Heiligenfeld-Kliniken: Vom Bauernhof auf den Teller – gesund, lecker und klimaschonend

Davon kann man sich eine Scheibe abschneiden: Die Heiligenfeld-Kliniken erkennen das Potenzial einer nachhaltigen Gemeinschaftsverpflegung – zum Wohle der Patienten und als Alleinstellungsmerkmal.

Gerade die Verpflegung in einer Klinik leistet einen wichtigen Beitrag zur Genesung der Patienten. So ist ein kreatives Speisenkonzept, das Gesundheit und Genuss miteinander verbindet, fest in der Firmenphilosphie der Heiligenfeld-Kliniken verankert. Dort werden täglich etwa 700 Personen in vier separaten Häusern versorgt. Dabei geht es der Gesamtküchenleiterin Theresia Turner nicht nur um den guten Geschmack, sondern um ein ganzheitliches Konzept.

Auf dem Speiseplan der Heiligenfeld-Kliniken steht täglich ein veganes und glutenfreies sowie ein vegetarisches Menü. Auch beim Frühstücks- und Abendbüffet setzt die Crew hauptsächlich auf biologische und vegetarische Speisen.

An der Ausgabe kann jeder Patient nach Komponenten wählen. Dieses Konzept kommt gut an. 40-60% der Patienten wählen in der Regel das vegane Gericht - an den Fleisch- und Fischtagen (jeweils einmal in der Woche) ist die Nachfrage danach erfahrungsgemäß etwas geringer,

so Turner. Die Küchenchefin bietet das breit angelegte vegane Speisenkonzept seit etwa 10 Jahren und anfänglich vor allem aus gesundheitlichen Gründen an: Viele Patienten müssen eine bestimmte Diät halten oder haben Allergien. Der Gedanke des Klimaschutzes spielt jedoch eine immer größere Rolle. Und auch der Geschmack trägt natürlich dazu bei, dass die veganen Komponenten sehr beliebt sind.

Unser Speisekonzept kommt bei den Patienten sehr gut an. Viele wählen uns deswegen aus. Die Noten in den Gästebewertungen liegen immer zwischen 1 und 2. Werbung müssen wir nicht machen, weil unser Essen gut aussieht und gut schmeckt.

In den Heiligenfeld-Kliniken nutzt man die Variante „Cook & Chill“. Dieses Verfahren garantiert den Gesundheitswert und die Frische der Gerichte, da eine Zentralküche alle Häuser beliefert. Die kalten Platten werden in jedem Haus vor Ort gelegt und garniert.

Mit ihrem Team aus 65 Mitarbeitern richtet Turner sich nach den Forderungen der D-A-CH-Ernährungsverbände. Bereits im Jahr 1962 bekam die Klinik (vormals Hotel Fürst Bismarck) das RAL-Gütezeichen, seit 2009 sind alle Häuser Bio-zertifiziert. Der gesamte Bio-Anteil beträgt ca. 30%. Gemüse und Salate werden während der Saison regional und nach Möglichkeit biologisch eingekauft.
Brot, Nudeln, Kartoffeln, alle Getreidesorten, Gewürze, Rind-, Schweine- und Putenfleisch stammen generell aus biologischem Anbau. Hierfür arbeitet Turner mit umliegenden Bauernhöfen zusammen. Die Beschaffung der regionalen Zutaten sei jedoch nicht immer ganz einfach, so Turner. Eine bessere Organisation und eine Vernetzung zwischen den Lieferanten wäre wünschenswert. „Das fängt beim Angebot an und hört bei der Fahrerei und den Rechnungen auf. Doch das ist mit der Zeit schon viel besser geworden“, sagt Turner und schmunzelt. „Man muss sich die Leute eben auch erziehen.“

Das durchdachte und nachhaltige Verpflegungskonzept wird nicht nur innerhalb der Klinik anerkannt - neben zahlreichen Auszeichnungen (u.a. 2008 Platz 1 in der Kategorie Reha- und Kureinrichtungen beim Wettbewerb "Essen Pro Gesundheit“) erhielt Turner im Jahre 2011 den Titel „GV-Managerin des Jahres" in der Kategorie Senioren- und Patientenverpflegung. Außerdem gehört sie seit 2009 zum Kreis der Bio-Mentoren.

Ich übernehme Verantwortung – für die Umwelt, die Region, die Tischgäste und unsere Auszubildenden. Ich möchte mit kleinen Schritten Erfolge erzielen, nicht nachlassen und andere mit gleichen Interessen unterstützen,

so die Küchenchefin.

Ein Belohnungs- und Motivationssystem besteht für alle Angestellten und wirkt sich positiv auf die Leistungen aus. Die Mitarbeiter können sich z.B. während der Arbeitszeit massieren lassen oder das hauseigene Catering nutzen. Ein breites Angebot an Fortbildungsmaßnahmen rundet das ganzheitliche Konzept der Heiligenfeld Kliniken ab.

Anschrift & Kontakt

Heiligenfeld GmbH
Altenbergweg 6
97688 Bad Kissingen

Internetauftritt: www.heiligenfeld.de

Ansprechpartnerin:
Theresia Turner
E-Mail: theresia.turner@heiligenfeld.de
Telefon (0971) 84-4207

Media