Vegetarierfreundlichstes Fußballstadion Deutschlands: Allianz Arena München

Es gibt wohl kaum etwas Anspruchsvolleres, als tausenden von Menschen in einem Stadion gleichzeitig ihre Wünsche zu erfüllen. Dabei ist die Bewirtung innerhalb kürzester Zeit eine logistische Herausforderung, der sich Arena One, Hospitality-Partner der Allianz Arena und des Münchner Olympiaparks, mit Begeisterung stellt. Für viele Gäste gehören bei einem Stadionbesuch die gute alte Bratwurst und ein kühles Bier einfach dazu. Aber das gilt nicht für alle: Mancher Fan bevorzugt vegetarische Kost und auch die wollen berücksichtigt werden. Daher bietet Arena One seinen Gästen auch eine Vielzahl an fleischfreien Speisen. Dadurch belegte die Münchner Allianz Arena zum fünften Mal in Folge Platz 1 beim Ranking „vegetarierfreundlichstes Bundesligastadion“ der Tierschuztzorganisation PETA Deutschland.

Jede Saison begibt sich PETA auf die Suche nach dem vegetarierfreundlichstem Stadion. Dabei befindet sich der Hospitality-Experte im Heimatstadion des FC Bayern und des TSV 1860 München auf Rekordniveau. Bereits zum fünften Mal in Folge schafft es die Allianz Arena mit seiner vegetarischen Speisenauswahl auf das Siegertreppchen. Zu den 13 angebotenen Gerichten zählen Backwaren wie Brezeln, Sandwiches, Ciabattas, Donuts und Muffins. Pizzas, Foccacias und Lasagne werden ebenfalls in fleischloser Variante angeboten. Auch bayerische Schmankerl wie Kartoffelsalat und Obazda warten auf die Gäste. Ausgenommen von der Bewertung sind Fischgerichte, Snacks und Süßwaren.
„Wir sind sehr stolz auf diesen ersten Platz“, erklärt Frank Wassermann, Geschäftsführer von Arena One. „Wir bei Arena One finden es wichtig, unsere Catering- und Hospitality-Angebote kontinuierlich an den Bedürfnissen neuer Fangruppen auszurichten. Ein entscheidender Impuls lieferte uns die FIFA WM 2006. Der Trend zeigt: Die alte Männerdomäne ‚Fußball‘ erfreut sich auch bei Frauen zunehmender Beliebtheit und diese rücken als Zielgruppe in den Fokus. Natürlich richten sich die vegetarischen Angebote auch an Männer, aber Umfragen im Stadion haben interessante Ergebnisse geliefert. Viele weibliche Fans präferieren Süßes, aber auch gesunde und damit häufig verbunden vegetarische Produkte. Der erneute Gewinn dieses Rankings bestätigt unseren Weg.“

Als Hospitality Experte ist es für Arena One selbstredend solche Trends aufzugreifen und Verantwortung zu übernehmen: für reibungslose Abläufe, für das Wohlergehen der Gäste und Mitarbeiter, für die Umwelt sowie für qualitativ hochwertiges Essen. Gerade für Anhänger fleischloser Nahrung ist der Umweltgedanke essentiell. Arena One greift diesen grundsätzlich bei der Auswahl seiner Produkte auf, egal ob im Food oder Non Food Bereich. So verwendet das Unternehmen in der Allianz Arena seit der Saison 2011/2012 recyclebare und kompostierbare Becher aus Maisstärke.
Bei dem umstrittenen Thema der Abfallentsorgung von Lebensmitteln geht Arena One umweltbewusste Wege. Veranstaltungen werden anhand von Erfahrungswerten so punktgenau geplant, dass üppige Lebensmittelabfälle vermieden werden. Darüber hinaus setzt Arena One bei seinen Hospitality-Aufträgen in Stadien, bei Events und in den Businessrestaurants auf regionale Anbieter und verzichtet auf lange Transportwege, um den CO2-Ausstoß so gering wie möglich zu halten. Kartoffeln bezieht Arena One beispielsweise direkt von regionalen Anbietern. Dieser liefert die Ware frisch und bereits geschält. Die entstandenen Abfälle verbleiben direkt beim Erzeuger und werden dort gleich wieder dem natürlichen Kreislauf wie Kompost oder Biogas zugeführt.

Ob Fans oder VIPs, ob Restaurants, Events oder Kioske – Arena One inszeniert Gastlichkeit als Erlebnis und setzt dabei in jeder Beziehung auf Nachhaltigkeit.

Über Arena One:
Arena One ist ein national und international tätiger Hospitality-Experte für Stadien und Multifunktionsarenen sowie für sportliche und kulturelle Großveranstaltungen. 2004 erhielt Arena One den Catering-Auftrag für die Allianz Arena München. 2006 fusionierte das Münchner Unternehmen dann mit der Haberl Gastronomie GmbH & Co KG, die 1972 im Zuge der Olympischen Spiele gegründet wurde. Damit wurde Arena One auch exklusiver Catering- und Hospitality-Dienstleister im Olympiapark München. Das expandierende Unternehmen mit über 500 Mitarbeitern zählt heute zu den führenden Sport- und Event-Caterern in Deutschland. Mit dem Restaurant 181, ausgezeichnet mit einem Michelin Stern im Münchner Olympiaturm, hat sich Arena One auch im gastronomischen à la carte Bereich einen Namen gemacht.

Anschrift & Kontakt

Götz Schmidt                 
Arena One GmbH  Leiter Marketing & Public Relations       
Tel.: +49 89 350 948-512          
Goetz.schmidt(at)arena-one.com

Jessica Sames   
Arena One GmbH  PR & Marketing Referentin
Tel.: +49 89 350 948-511
jessica.sames(at)arena-one.com

www.arena-one.com